EN
Gratis Versand ab 50 € (DE/AT)
100 Tage kostenlose Rücksendung
Garantie
EN Kostenlose Hotline (DE/AT): 0800 370 22 22
 
Motocross & Enduro - Speichenspannung kontrollieren & Speichen nachziehen

Motocross & Enduro - Speichenspannung kontrollieren & Speichen nachziehen

Motocross & Enduro - Speichenspannung kontrollieren & Speichen nachziehen

Motocross & Enduro Speichen nachziehen - Wir zeigen dir, wie es geht!


Damit Du sicher in die neue Saison starten kannst, solltest Du unbedingt den Zustand deiner Laufräder kontrollieren. Neben der Kontrolle des Radlagerspiels und dem richtigen Sitz der Reifen gehört die Kontrolle der Speichenspannung zu einem der wichtigsten To Do´s, bevor es auf die Strecke geht. Mit unserer Anleitung kannst Du Deine Speichen selber nachziehen und bist jederzeit mit der richtigen Speichenspannung unterwegs.

Viel Spaß beim Nachmachen!

Ein paar Hinweise vorneweg

  1. Der gezeigte Vorgang lässt sich auf eine Vielzahl von Offroad-Rädern anwenden. Dennoch empfehlen wir Dir stets, Deine modelspezifischen Besonderheiten zu beachten. Dein Handbuch hilft Dir hier weiter, z. B. bezüglich dem richtigen Speichen-Drehmoment.
  2. Nutze die Gelegenheit, um Deine Räder auf Schäden zu überprüfen. Lassen sich Risse in der Felge erkennen, die bei montiertem Reifen nicht zu sehen sind? Ist die Schweißnaht der Felge noch in Takt?
  3. Benutze einen passenden Speichenschlüssel, um Deine Speichen anzuziehen, damit Deine Speichennippel nicht unnötig verschleißen. Für die professionelle Kontrolle der Speichenspannung empfehlen wir Dir einen speziellen Drehmomentschlüssel für Speichen.
  4. Falls Du keinen Zentrierständer besitzt, montiere Deine Felge einfach wieder in Deinem Bike. So kannst Du die Felge einfach drehen und das Laufverhalten kontrollieren.
  5. Es empfiehlt sich, den Reifenspanner in der Felge montiert zu lassen. Dieser dient Dir beim Nachziehen als Start- und Endpunkt.

Das hast Du gelesen? Dann kannst Du jetzt loslegen mit dem Nachziehen Deiner Speichen!

Hinweis: Die gezeigten Arbeitsschritte kannst Du jeweils auf das vordere und hintere Rad Deines Bikes anwenden.

1. Nachziehen der Speichen




Noch ein Hinweis zum Abschluss: Sollten sich einzelne Speichennippel sehr schwer oder gar nicht drehen lassen, ist wahrscheinlich das Gewinde verdreckt bzw. verrostet. In diesem Falle kann es nötig sein, das Rad komplett zu zerlegen. Für Arbeiten an der Felge, die über das reine Nachziehen der Speichen hinaus gehen, empfehlen wir Dir dringend einen professionellen Mechaniker aufzusuchen.

Falls Dir unser MX Werkstatt Video gefallen hat, dann lass gerne einen Like da und abonniere unseren YouTube-Kanal. Hier erhältst Du regelmäßig wertvolle Tipps aus der MX-& MTB-Welt.



In diesem Sinne bleibt nur noch zu sagen: Ride on!

Dein Maciag Offroad Team

> Alle Technik-Tipps findest Du hier