EN
Gratis Versand ab 50 € (DE/AT)
100 Tage kostenlose Rücksendung
Garantie
EN Kostenlose Hotline (DE/AT): 0800 370 22 22
 
Motocross & Enduro - Fahrwerk einstellen

Motocross & Enduro - Fahrwerk einstellen

Motocross- & Enduro-Fahrwerk einstellen

Motocross & Enduro Fahrwerk einstellen - Wir zeigen Dir, wie es geht!


Die korrekte Einstellung Deines MX- und Enduro-Fahrwerks ist einer der wichtigsten Faktoren, um schnell und sicher auf der Strecke unterwegs zu sein. Wir zeigen Dir, wie Du Dein Fahrwerk in die richtige Grundeinstellung bringst, von der aus Du Deine Federung auf Deine individuellen fahrerischen Bedürfnisse anpassen kannst. Darüber hinaus erhältst Du weitere wertvolle Tipps, die Dir bei der Einstellung Deines Fahrwerks helfen.

Viel Spaß beim Einstellen!

Ein paar wichtige Tipps vorneweg

  1. Verschiedene Dirtbikes besitzen unterschiedliche Fahrwerke. Als Erstes solltest Du Dich deshalb über Dein Bike informieren und prüfen, welcher Fahrwerkstyp (Luftfeder / Stahlfeder) in Deinem Bike verbaut ist. Das Handbuch hilft Dir hier auf jeden Fall weiter.
  2. Ob Dein Fahrwerk sauber funktioniert hängt nicht nur von der Fahrwerkseinstellung ab, sondern insbesondere auch vom Wartungszustand Deines Fahrwerks. Prüfe also auch, wie lange der letzte Fahrwerkservice zurückliegt. Trockene Gabeldichtungen und altes Dämpfungsöl können dazu führen, dass Deine Federung nicht wie gewünscht funktioniert.
  3. Benutze das passende Werkzeug, damit Deine Einstellschrauben nicht unnötig verschleißen.
  4. Für die Feineinstellung Deines Fahrwerks empfiehlt es sich, Notizen zu machen. So kannst Du von Deiner Grundeinstellung starten und Dein Bike auf verschiedene Streckenbedingungen (Hartboden, Sand, Schlamm, etc.) anpassen, ohne dabei den Überblick zu verlieren.
Das hast Du gelesen? Dann kann es jetzt los gehen mit dem Einstellen!

Einstellen der Federgabel



1. Einstellen der Kompression oder "Druckstufe"




2. Einstellen der Federvorspannung (Negativfederweg)




3. Einstellen der Zugstufe (Rebound)





Einstellen des Stossdämpfers



1. Einstellen der Druckstufe




2. Einstellen der Zugstufe




3. Einstellen der Federvorspannung (Negativfederweg/Durchhang)





Wenn Du diese Einstellungen vorgenommen hast, bist Du mit Deiner Fahrwerk-Grundeinstellung fertig! Nun kannst Du Dein Bike einfach auf Deine Bedürfnisse und verschiedene Streckenbedingungen abstimmen. Viel Spaß bei der Feineinstellung!

Falls Dir unser MX- & Enduro-Fahrwerksvideo gefallen hat, dann lass gerne einen Like da und abonniere unseren YouTube-Kanal. Hier erhältst Du regelmäßig wertvolle Tipps aus der MX-& MTB-Welt.



In diesem Sinne bleibt nur noch zu sagen: Ride on!

Dein Maciag Offroad Team

> Alle Technik-Tipps findest Du hier